Das Universitätsklinikum St.Pölten veranstaltet seit 2011 von der ÖGARI zertifizierte Kurse für perioperative Echokardiographie. Diese Kurse sind als Basiskurs zum Erlangen des Zusatzzertifikats für „Perioperative Echokardiographie“ anerkannt. Zentraler Inhalt ist neben der theoretischen Wissensvermittlung die praktische Anwendung an Probanden und Patienten.

2020 erfolgte eine inhaltliche Neuorientierung , da wir ab Jänner 2020 zusätzlich einen Kurs für Notfallsonographie (Notarztrefresher, ÖGUM Grundkurs 2) anbieten. Somit wird der Echokardiographiekurse folgende Schwerpunkte beinhalten:

  • Physikalische Grundlagen des Ultraschalls
  • Kardiale Anatomie
  • Transösophageale Standardschnitte
  • Ventrikelfunktion und Volumenhaushalt
  • Echokardiographie im Schockraum
  • Klappenpathologien inkl. Zeichen der Aortendissektion
  • Rechtsherzpathologien
  • Extended FATE Protokoll
  • Criticial Care Echocardiography
  • Echokardiographie in der Präanästhesie

Zielgruppe: Ärzte/Innen aus dem Fachgebiet der Anästhesie, der Intensivmedizin, der Notfallmedizin und Kollegen/innen, welche in Notfallambulanzen tätig sind. Alle Kollegen/innen mit Interesse für Hämodynamik und Echokardiographie

Der Kurs ist unverändert Teil des oben genannten ÖGARI Ausbildungscurriculums

Termin: 9.-10. November 2020

Teilnahmegebühr: 500€

Organisation und wissenschaftliche Leitung:

OA Dr. Gerhard Valicek EDIC

Prim. Prof. Dr. Christoph Hörmann